Minsk ist nicht nur die Hauptstadt, sondern mit knapp 2 Millionen Einwohner ebenfalls die größte Stadt Weißrusslands. Die Geschichte der Stadt geht bis ins 11. Jahrhundert zurück und mit zahlreichen Kirchen, Museen und Theatern ist es das politische, aber auch kulturelle Zentrum des Landes.

Eingeschlossene Leistungen:

Empfang am Flughafen durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung

Komfortabler klimatisierter Bus mit Chauffeur beim gesamten Ausflugsprogramm

3x Übernachtungen in einem Hotel**** in Minsk mit Wi-Fi

3x Frühstück

3x Mittagessen

Tagesausflug nach Mir und Njaswisch

Alle Eintritte: Heiliggeist-Kathedrale, Basilius-Kloster, Marienkirche, Radziwill Residenz

1. Tag: Minsk


Am Flughafen werden Sie von einem Shuttlebus abgeholt, der Sie bequem in ein zentral gelegenes Hotel**** chauffiert. Nach der Ankunft folgt das gemeinsame Essen, wo sich der deutschsprachige Reiseleiter vorstellt.

Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit die im Jahre 1067 gegründete Hauptstadt Weißrusslands zu erkunden.

2. Tag: Minsk


Am nächsten Tag wartet eine umfangreiche Stadtrundfahrt auf Sie. Nach dem Frühstück treffen Sie sich um 10 Uhr mit Ihrer Reiseleitung. Es geht los durch den historischen Stadtkern mit Architektur aus dem 16. und 19. Jahrhundert. Sie besichtigen die Troiza-Vorstadt an Fluss Swislatschmit mit ihren charmanten Kunst- und Souvenirläden. In der Oberstadt geht es in die orthodoxe Heiliggeist-Kathedrale, Basilius-Kloster und die Marienkirche.

Nach dem gemeinsamen Essen führt Sie die Reise weiter in das Nationale Kunstmuseum.

3. Tag: Minsk – Mir – Njaswisch

Nach dem Frühstück treffen Sie sich erneut um 10 Uhr mit Ihrer Reiseleitung. Diesmal unternehmen Sie einen Ausflug nach Mir und Njaswisch.


In Mir erwartet Sie das im 16. Jahrhundert erbaute Schloss Mir. Es vereinigt eindrucksvoll Elemente aus der Gotik, Renaissance und Barock. Ab dem Jahre 1568 war es die Adelsresidenz vom Fürst Radziwill. Seit 2000 ist dieser Bau in der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

Danach speisen Sie in einem traditionellen Lokal mit örtlichen Spezialitäten.


Im Anschluss geht es weiter nach Njaswisch. Durch die Fürstenfamilie Radziwill entstand die Verbindung der beiden Städte. Dort wurde im Jahre 1583 eines der schönsten Schlösser des Landes erbaut, welches von einem romantischen Park umgeben ist. Auch dieses Denkmal steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes seit 2005.

Nach der Besichtigung geht es wieder zurück nach Minsk

4. Tag: Minsk


Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen transportiert.

Das Fuxtravel Team bedankt sich und wünscht Ihnen einen angenehmen Heimflug.

Please fill in the reservation form bellow